Costa del pool: Tropisch tropisches Hartholz um Ihren Pool

Hartholz rund um den Pool
Auswirkungen von Wasser und Chlor

Es ist heutzutage sehr aktuell: Entspannen Sie sich für eine Woche an einer spanischen Costa oder einer französischen Riviera oder verbringen Sie Ihren Urlaub ganz und heil in Ihrem eigenen Land? Das eine schließt das andere nicht unbedingt aus. Aber stellen Sie sich jetzt vor, dass Sie sich auf Ihrer Terrasse ruhig in Ihrem eigenen Garten sonnen können? Das klingt schon viel attraktiver, nicht?

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Tipps. Auf diese Weise wissen Sie sofort, warum es besser ist, eine Terrasse aus tropischem Hartholz anstelle einer Steinterrasse oder einer anderen Holzterrasse zu wählen.

Das erste, was uns kümmert, ist die Wahl des richtigen Materials. Warum wählen Sie Terrassendielen aus tropischem Hartholz anstelle von

  • nadelholz? Einfach. Die Dauerhaftigkeit von Nadel- und Gartenholz, und in geringerem Maße auch von europäischem Holz, ist wesentlich kleiner als die von tropischem Hartholz. Die Dauerhaftigkeitsklasse klassifiziert Holz auf der Grundlage seiner Dauerhaftigkeit und seiner Widerstandsfähigkeit gegenüber natürlichen Organismen.
  • eine Steinterrasse? Das Aussehen Ihrer Terrasse ist dabei ein erster Faktor. Holz verleiht Ihrem Garten ein warmes und angenehmes Aussehen, während eine Steinterrasse kühler wirkt. Die Porosität einer Steinterrasse ist ein zweiter Faktor. Dies wird auch als Permeabilität bezeichnet. Eine Steinterrasse zeigt zum Beispiel leichter (Fett-)Flecken von einem Grill als eine Holzterrasse. Versuchen Sie dann, diese Flecken von Ihren Steinen zu entfernen...

Oja, noch etwas! Sind Sie jemals barfuß in voller Sonne auf einer Steinterrasse gelaufen? Oder einer kaputten Wasserleitung unter Ihrer Steinterrasse gelitten? Du verstehst mich.

Der zweite und vielleicht wichtigste Faktor ist die Wahl des richtigen tropischen Hartholzes für rund um den Pool. Nicht alle tropischen Harthölzer sind gleich widerstandsfähig gegen die Einwirkung von Wasser und Chlor. Deshalb haben unsere Experten speziell für Sie eine Liste von Harthölzern zusammengestellt, die Sie problemlos rund um den Pool verwenden können:

Unsere Favoriten? Ipé, Padouk und Afrormosia. Diese Holzarten sind nahezu splitterfrei und haben, sowohl neu installiert als auch nach der Alterung ,eine schöne Farbe. Darüber hinaus sind sie enorm dauerhaft und haben daher einen sehr langen Lebenszyklus. Ein weiterer goldener Tipp: stellen Sie sicher, dass Ihre Terrassenfläche mindestens so groß oder sogar größer als die Fläche Ihres Pools ist. Auf diese Weise wird die Kombination wirklich gut aussehen.