Verbundwerkstoff die perfekte Alternative zu Holz? Wir sagen von ganzem Herzen Ja!

Verbundwerkstoff
UPM

Egal, ob Sie in einem Haus, einer Appartement, einem Wigwam oder einem Iglu wohnen, alle wollen eins: eine private Terrasse. Aber bevor Sie anfangen, es zusammenzustellen und zu bauen, müssen Sie natürlich erst einmal Ihr Material auswählen. Terrassendielen aus Holz, Holzfliesen oder nur Steinfliesen? Wie wäre es mit einer Terrasse aus Verbundwerkstoffen?

Compo-was?

Für Menschen, die noch nicht damit vertraut sind: composite ist eine Zusammensetzung aus recycelten Kunststoffen, die mit Holzwerkstoffen gemischt werden. Es mag fremd klingen, ist es aber wirklich nicht. Diese Kunststoffe entstehen bei der Abfallverarbeitung und werden anschließend durch Kombination Holzfaserresten zu einer Planke verarbeitet. 

Aber es gibt noch mehr. Composite hat noch mehr vorteile. Nachfolgend finden Sie Welche.

UPM Terrasse blog 3 Schwimmbad mit UPM Terrasse
  • Geringer Wartungsaufwand: Da im Verbundwerkstoff nur noch wenig organisches Material vorhanden ist, wird das Risiko des Algen- und Schimmelpilzwachstums drastisch reduziert.
  • Hoho Farbbeständigkeit: Aufgrund des Vorhandenseins von Kunst- und Farbstoffen sowie UV-Filtern im Verbundmaterial kommt es nur zu einer minimalen Farbveränderung, und Ihre Dielen sind mindestens 20 Jahre lang geschützt.
  • Die Terrassendielen verziehen sich nicht mehr: Seit kurzem wird anstelle von hohlen Holzfasern Holzstaub verwendet. Infolgedessen wird keine Feuchtigkeit mehr in das Diele gezogen.
  • Sehr starkes Material: Die Zusammensetzung macht die Dielen nicht nur sehr feuchtigkeitsbeständig, sondern auch gegenüber Chlor und anderen chemischen Mitteln. Trotzdem bleiben die Dielen leicht zu sägen.
  • Jede Diele ist identisch: Da alle Dielen in einer Fabrik montiert werden, sind alle Dielen gleich. Es ist kein Unterschied in Farbe oder Zeichnung sichtbar.
  • Angenehmes Profil: Es ist einfach, ein Profil auf eine Verbundstoff-Terrassendiele aufzubringen. Aufgrund dieses Profils werden Sie auf Ihrer Terrasse nicht mehr ausrutschen und auch das Absplittern ist ausgeschlossen.
UPM Terrasse mit Hause blog 3

Natürlich hat eine Verbundstoff-Terrassendiele auch Nachteile:

  • Der Preis: ein Terrassendielen-Verbundbrett kostet mehr als ein Terrassendielen-Holzbrett. Der Preis für ein Verbundstoff-Terrassendielenbrett von UPM ist beispielsweise auf 7,85 €/laufender Meter festgelegt, während unsere billigsten Terrassendielen aus tropischem Hartholz bereits ab 2,88 €/laufender Meter erhältlich sind.
  • Kratzer: Wenn Sie schwere Gegenstände auf dem Verbundmaterial bewegen, können Kratzer zurückbleiben.
  • Verfärbende Harze können nach einem Thermoschock auftreten.
  • Weniger Aussehen und Verbundstoff sieht kühler aus als Holz.

Verbundwerkstoff für Noble Timber

Der Lieferant unserer Verbundwerkstoffe ist das finnisch-deutsche Unternehmen UPM. Ein Teil unseres Teams arbeitet bereits seit einigen Jahren mit dem Unternehmen zusammen und versichert uns, dass UPM im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis das Juwel auf dem Markt für Verbundbeläge ist. Daher messen wir dieser Zusammenarbeit zwischen Noble Timber und UPM große Bedeutung bei. Auf diese Weise wollen auch wir unseren Beitrag leisten und dazu beitragen, Abfall auf ökologische und ökonomische Weise zu reduzieren. Deshalb ist es gut, dass wir unseren Kunden auch eine umweltfreundliche Alternative zu unseren Terrassendielen aus Holz anbieten.

Unser Angebot an UPM Verbundstoff-Terrassendielen finden Sie hier.


Verwandte Produkte