Kempas

Mit Kempas-Holz haben Sie die Gewissheit, dass diese tropische Hartholzart in die Dauerhaftigkeitsklasse II eingestuft ist, die dauerhaftes Holz garantiert. Zudem lässt sie sich am besten mit Bangkirai vergleichen.

Wie bei Bangkirai (oder Yellow Balau) ist auch bei Kempas eine Vorbohrung erforderlich, da beide Arten schwieriger zu bearbeiten sind. Beide Holzarten sind ebenfalls südostasiatischer Herkunft. Der Unterschied zwischen diesen Holzarten liegt jedoch in der Farbe. Während Bangkirai eher eine gelb-braune Farbe hat, ist bei Kempas eher eine dunkelbraune oder dunkelrote Farbe zu erwarten.

Denken Sie auch daran, dass die Kombination mit Eisen bei der Befestigung Ihres Kempas Terrassendieles oder Ihres Unterkonstruktiones eine schwarze Verfärbung verursachen kann.

Foto des tropischen Hartholzes Kempas

hardwood_specs

Herkunft
Südostasien
Farbe
Dunkelbraun oder dunkelrot
Dauerhaftigkeitsklasse
II (dauerhaft)
Stabilität
Gut